Das Kolumbarium der ev. Kirchengemeinde Duisburg

Sie haben Fragen? 0203 - 35 17 12

Herzlich willkommen


Letzte Ruhestätte in einer denkmalgeschützten ehemaligen Kirche.

Das Kolumbarium Duisburg

Die ehemalige evangelische Kirche an der Wintgensstraße bietet mit dem Kolumbarium Ruhestätten für etwa 885 Urnen in Einzel- und in Doppelnischen. Das denkmalgeschützte Kirchengebäude bietet durch seine besondere, außergewöhnliche architektonische Bauart einen stilvollen und würdigen Platz für die Urnengräber. Der Erwerb von Nutzungsrechten an den Urnengrabstellen ist an keine Zugehörigkeit zu einer Kirchengemeinde oder einer Konfession gebunden. Der günstige Preis für die Nutzung der Urnengräber spricht für sich, außerdem entfallen Folgekosten für Grabpflege und Unterhalt der Grabstelle. Der Besuch der Grabstellen ist witterungsunabhängig jederzeit möglich.

Das Kolumbarium Duisburg bietet Ihnen

  • keine notwendige Zugehörigkeit zu einer Kirchengemeinde oder Konfession
  • kostengünstige Unterbringung ohne Folgekosten
  • Besuch jederzeit möglich
  • Videoüberwachung
  • keine Bindung an ein bestimmtes Bestattungsunternehmen

Möglichkeiten für die Beisetzungen und Trauerfeiern

Das Kolumbarium Duisburg bietet viele Möglichkeiten. Vor der Überführung zur Kremation kann eine Trauerfeier mit dem Sarg stattfinden. Es kann mit der Urne eine Trauerfeier abgehalten werden und die Beisetzung direkt im Anschluss daran unter Teilnahme der Trauergemeinde stattfinden.

Nach der Kremation kann die Urne auch ohne weitere Feierlichkeiten und ohne Angehörige beigesetzt werden. Im Anschluss an eine Trauerfeier ist die Möglichkeit gegeben, im angrenzenden Raum der Begegnung zu einem Imbiss und zum Gespräch zusammenzukommen.

Das Kolumbarium von außen

Wenn Sie Fragen zum Kolumbarium oder dem Ablauf der Beisetzung und Trauerfeier haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.